info@effdev.eu 0151-70331114

Kurzinformation: Influenza 2019

Influenzaviren
Leserbewertung
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Alle Jahre wieder…

…kommt die Grippewelle nach Europa. Der Erreger der Grippe oder auch saisonale Influenza, ist ein Orthomyxovirus, der in die Kategorien A,B und C unterteilt wird. Es handelt sich um einen behüllten Virus, dessen Hülle durch zwei Glykoproteine (Hämagglutinin, Neuraminidase) gebildet wird.

Die Übertragung erfolgt von Mensch zu Mensch über Tröpfchen- und Schmierinfektion.

Das Virus ist ganzjährig aktiv, jedoch treten nach dem Jahreswechsel, also im Januar und Februar, die meisten Infektionen auf. In Deutschland sind dann bis zu 20 % der Bevölkerung betroffen.

Es kommt zu ca. sieben Millionen influenzabedingten Arztbesuchen, von denen einige aufgrund des z.T. schweren Krankheitsverlaufs, besonders bei Kindern und Alten, in Krankenhaus eingewiesen werden müssen (2013: 30.000 Patienten).

Die richtige Desinfektion während der Grippewelle

Für uns als Desinfektoren wird es dann auch spannend. Normalerweise ist die Einhaltung einer guten Basishygiene vollkommen ausreichend, um mit diesem Virus fertig zu werden. Während der Grippewelle sollte jedoch, besonders in Arztpraxen, Kinder- und Altenheimen, über eine Anpassung der hygienischen Maßnahmen nachgedacht werden.

Wenn Ihr in Arztpraxen, Kliniken oder Senioreneinrichtungen tätig seid, empfehlen wir Euch zum Eigenschutz eine Impfung. Sprecht darüber mit Eurem Arzt.

Empfehlt Euren hygieneverantwortlichen Personen bzw. Euren Kunden eine Erhöhung des Turnus und einen Wechsel auf H2O2-Produkte, idealerweise Einweg-Vipes. Besonders den Touchflächen kommt jetzt eine höhere Bedeutung zu und diese sollten mehrmals täglich desinfizierend aufbereitet werden.

Die Informationen basieren auf den Veröffentlichungen des Robert Koch Institutes. Weitere Informationen findet Ihr auf dessen Website (https://influenza.rki.de) oder fragt unsere Fachleute über info@effdev.eu.

Ein gesundes, grippefreies neues Jahr für Euch.

Euer Vorstand

 

Bild: Influenzavirus A/California/7/2009 (H1N1), koloriert, Negativkontrastierung im Transmissionselektronenmikroskop (TEM) Primärvergrößerung x 85000

Quelle: Gudrun Holland, N. Bannert/RKI

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.