info@effdev.eu 0151-70331114

Mundschutz – Quo Vadis?

Leserbewertung
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Mundschutz – Quo Vadis?

In diesen Tagen gehen in den ersten Bundesländern die Sommerferien zu Ende. Einige Bundesländer und die korrespondierenden Gesundheitsämter haben noch ein paar Wochen Zeit sich auf den kommenden Schulsemesterstart vorzubereiten.

Letztendlich ist zum Thema „Masken tragen während einer Pandemie“ eigentlich alles gesagt und geschrieben. Hier nochmals aus Sicht des Desinfektors, warum Masken ein probates Mittel sind, dem SARS-CoV-2 und auch anderen Erregern zu begegnen.

Das Corona Virus wird gemäß aktuellen Wissensstand hauptsächlich durch Partikel übertragen, welche durch unsere Mund-Nasen-Öffnungen nach draußen gelangen. Es ist also eine sinnvolle Maßnahme die Mund-Nasen-Öffnungen zu bedecken.

Sie können nun von dem Mund-Nasen-Schutz halten was Sie wollen. Falls aber aus irgendwelchen Gründen Ihre Husten-Nies-Etikette versagt oder Sie etwas lauter sprechen müssen – der Mund-Nasen-Schutz ist ein starkes Zeichen für Ihre Wertschätzung Ihrer Mitmenschen. Denn er hält viele große und kleine Speicheltröpfchen zurück.

Ich persönlich sehe in dieser gemeinschaftlichen Anstrengung auch die Möglichkeit viele andere Krankheiten der unteren & oberen Atemwege einzudämmen. Der Mund-Nasen-Schutz oder Schnuttenpulli, ist aus meiner Sicht auch ein Symbol für den Wunsch einer unbekannten, verletzlichen Person dienlich sein zu wollen und zu können. Hierfür eine zeitlang ein Stück Stoff im Gesicht zu tragen, ist ein kleines Übel – zumal die Herbst-/ Wintersaison naht.

Falls Sie sich über die korrekte Reinigung oder Desinfektion der Maske Sorgen machen oder sich informieren wollen, der EFFD und der Verfasser stehen wie immer zu Ihrer Verfügung.

Einen schönen Urlaub und viel Erfolg im kommenden Semester wünscht

Christian Pladwig

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.